Loading…
nr16 has ended
avatar for Katharina Anna Zweig

Katharina Anna Zweig

TU Kaiserslautern
Professorin für theoretische Informatik
Kaiserslautern
Geboren 1976 in Hamburg, studierte Katharina Zweig ab 1996 Biochemie und ab 1998 Bioinformatik an der Universität Tübingen. Sie promovierte dort 2007 in der Informatik und schloss daran einen Postdoc in der Biophysik an der ELTE Universität, Budapest an (2008-2009). Nachdem sie von 2009-2012 eine Nachwuchsgruppe in Heidelberg geleitet hatte, nahm sie 2012 den Ruf auf eine W2-Professur zum Thema „Graphentheorie und Analyse komplexer Netzwerke“ an der TU Kaiserslautern an. Dort gestaltete sie federführend den interdisziplinären Studiengang „Sozioinformatik“, den sie heute als Studiengangkoordinatorin begleitet. Prof. Dr. Zweig ist verheiratet, und hat zwei Kinder.

Sie wurde 2013 als Junior Fellow der Gesellschaft für Informatik ausgezeichnet, und 2014 als eine von 39 Digitalen Köpfen Deutschlands geehrt. In ihrer Forschung beschäftigt sie sich hauptsächlich mit der Analyse großer und komplexer Netzwerke und seit Neuestem auch mit „Algorithm Accountability“, der Frage danach, wie man die heutigen Algorithmen eigentlich bezüglich Korrektheit und Diskriminierungsfreiheit bewerten kann. Daher hat sie im März 2016 mit zwei Journalisten (Lorenz Matzat und Matthias Spielkamp) und einer Rechtsphilosophin (Lorena Jaume-Palasí) die Plattform "Algorithm Watch" gegründet (algorithmwatch.org).

My Referenten Sessions

Saturday, July 9
 

10:45 CEST

Wie Netzwerkanalysen bei der Recherche und Visualisierung von Storys helfen R3Philipp Seibt • Michael Hunger • Daniel Stahl • Katharina Anna Zweig

17:00 CEST