Loading…
This event has ended. Create your own event → Check it out
This event has ended. Create your own
View analytic
Friday, July 8 • 10:45 - 11:45
Recherchen zum "IS"

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

In diesem Dok-Gespräch wird auf Ashwin Ramans Film „Im Nebel des Krieges - An den Frontlinien zum Islamischen Staat“ Bezug genommen. 

„Im Nebel des Krieges“ nennt Ashwin Raman seine jüngste Reportage von den Fronten in Syrien und Irak. Eine bekannte Metapher, die das Ungewisse meint, , das dem Krieg anhaftet, das Durcheinander. Entsprechend sind Verlauf und Dramaturgie dieses Films: Ein Road-Movie durch die Unübersichtlichkeit. Der Autor reist entlang der Frontlinien, er bewegt sich bei seiner sechswöchigen Reise im Sommer 2015 im Grenzgebiet zwischen Syrien, Irak, Kurdistan. Die Frontverläufe sind unklar, die Koalitionen auch. Nirgends kann er sich lange aufhalten und nachfragen und nachrecherchieren. Das Prinzip dieser Reportage ist die Beschreibung des Ist-Zustands. Ashwin Raman sucht verschiedene Orte in der Kriegsregion auf, trifft Menschen, hört Schicksale, sieht Kriegsfolgen, berichtet knapp, ordnet kurz ein. Dann muss er auch schon schnell wieder weiter.

Aswhin Raman ist ein mutiger Mann. Er arbeitet immer allein, ohne Team, nur mit einer kleinen Handkamera. So kommt er nahe an die Ereignisse, nahe an die Menschen heran. So war das in allen seinen Reportagen, ob in Somalia, Afghanistan oder im Irak. Im Frühjahr 2016 ist er wieder im Kriegsgebiet im Nahen Osten unterwegs. Wir wollen mit ihm über eine seine Reporter-Erfahrungen in Kriegsgebieten sprechen, über seine besondere Arbeitsweise, über Risiken und Chancen dieser Arbeitsweise und über die Erfahrungen, die er als Reporter in den Heimatredaktionen macht.

Links:

(„Im Nebel des Krieges - An den Frontlinien zum Islamischen Staat“ in der ARD-Mediathek anschauen) 

http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/im-nebel-des-krieges-is-terror-islamischer-staat100.html

https://www.3sat.de/page/?source=/ard/sendung/186092/index.html

http://www.wolfsiehtfern.de/2016/03/im-nebel-des-krieges-an-den-frontlinien-zum-islamischen-staat-von-ashwin-raman/ 

http://www.bundeswehr-journal.de/2016/unterwegs-an-den-frontlinien-zum-islamischen-staat/

http://www.tvspielfilm.de/news-und-specials/interviewsundstories/im-nebel-des-krieges-ein-mann-team,8214393,ApplicationArticle.html


Moderatoren
avatar for Fritz Wolf

Fritz Wolf

Journalist für Printmedien und Hörfunk, Das Medienbüro
Fritz Wolf, geb. 1947,Freier Journalist für Printmedien und Hörfunk, Fachgebiet Medien, Fernsehkritik. Autor Print für epd-medien, message, m, Mitbestimmung, VDI-Nachrichten. Autor Hörfunk für WDR und DLF. Seminare und Workshops zum Dokumentarfilm für WDR, Redaktion „story“, arte, rbb, Filmhochschule Ludwigsburg. Jury-Mitglied: Adolf-Grimme-Preis, Duisburger Filmwoche, Baden-Württembergischer... Read More →

Referenten
avatar for Ashwin Raman

Ashwin Raman

Reporter und Dokumentarfilmer
Nach dem Studium der Literaturwissenschaften in Indien und an der University of Oxford begann er als Reporter für die Times of India zu arbeiten. In den 1970er-Jahren wurde Raman wegen Verstoßes gegen die staatlich verhängte Pressezensur verhaftet. Mit Unterstützung von Amnesty International gelang ihm 1975 die Ausreise nach Deutschland. | In Hamburg begann er für den Spiegel und Die Zeit zu schreiben. Er arbeitete... Read More →


Friday July 8, 2016 10:45 - 11:45
K6

Attendees (21)