Loading…
This event has ended. Create your own event → Check it out
This event has ended. Create your own
View analytic
Saturday, July 9 • 10:45 - 11:45
Pegida vor der Tür: Wie gehen Lokalreporter mit dem Volkszorn um?

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

Jeder kennt Pegida, und jeder kennt die Bilder von Rechtsradikalen, die vor Asylunterkünften pöbeln. Aber welcher Journalist war selbst schon mal mitten drin in der Menge der angeblichen Patrioten? Wer weiß, wie es sich anfühlt, zu schreiben, zu filmen, während Tausende „Lügenpresse“ skandieren, in Dresden oder anderswo? Ein Gespräch mit drei Reportern, die seit vielen Monaten fremdenfeindliche Demonstrationen begleiten, über ihre Erfahrungen.

Alexander Schneider wurde zusammen mit Kollegen der Sächsischen Zeitung für seine Pegida-Recherchen mit dem Wächterpreis ausgezeichnet; Alexej Hock und Johannes Filous von Straßengezwitscher haben ganz aktuell den Grimme Online Award erhalten.

Links zum Thema und zu den Gästen:

Alexander Schneider: 

http://www.anstageslicht.de/menschen-dahinter/alexander-schneider

Straßengezwitscher: 

https://twitter.com/streetcoverage?lang=de

http://www.mdr.de/sachsen/grimme-online-award-fuer-streetcoverage-aus-dresden-100_zc-ecc53a13_zs-570f6b3d.html

Pegida:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-in-dresden-angriffe-auf-journalisten-a-1055170.html

http://uebermedien.de/6054/auch-deutsche-unter-den-taetern

http://uebermedien.de/6033/leben-mit-pegida


Moderatoren
avatar for Bernd Kastner

Bernd Kastner

Süddeutsche Zeitung
Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen; Studium der Geschichte und Politikwissenschaft in Freiburg; Stationen bei Amnesty International und Verkehrsclub Deutschland (VCD) in Bonn. Seit 2001 im München-Teil der Süddeutschen Zeitung, seit 2015 im Ressort Innenpolitik. Mitglied im Vorstand von netzwerk recherche.

Referenten
avatar for Johannes Filous

Johannes Filous

Straßengezwitscher
Johannes Filous, 27, studiert Medizin an der TU Dresden. Durch die crossmediale, schnelle und zuverlässige Berichterstattung von Brennpunkten in Sachsen bewies er ein Gespür für gefährliche Momente und Entwicklungen und deren informative Darstellung im Internet. Als Chefreporter trägt er nun Sorge dafür, dass die Abdeckung der Berichterstattung ebenso wie die Qualität zunimmt. | | Foto: Jan Zappner
avatar for Alexej Hock

Alexej Hock

Straßengezwitscher
Alexej Hock studierte Maschinenbau an der TU Dresden. Nach erfolgreichem Studium folgten Praktika im journalistischen Bereich. Nach der Reportertätigkeit für „Straßengezwitscher“ übernahm der 26-Jährige die Realisierung neuer Ideen des journalistischen Vereins "Straßengezwitscher e.V.". Nach erfolgreichem Crowdfunding kümmert sich der 26-Jährige um die Fertigstellung der Informationsplattform... Read More →
avatar for Alexander Schneider

Alexander Schneider

Polizei- und Gerichtsreporter, Sächsische Zeitung Dresden
Alexander Schneider, Jahrgang 1967, hat bei der „Fränkischen Landeszeitung“ volontiert, war Redakteur bei der „Eisenacher Presse“ ehe er in Dresden Politik-, Wirtschafts- und Kommunikationswissenschaften studierte. Seit 2000 arbeitet er als Polizei- und Gerichtsreporter in Dresden, recherchiert und schreibt vor allem für die „Sächsische Zeitung“. Dazu zählt auch die Berichterstattung... Read More →


Saturday July 9, 2016 10:45 - 11:45
R2

Attendees (31)