Loading…
This event has ended. Create your own event → Check it out
This event has ended. Create your own
View analytic
Saturday, July 9 • 10:45 - 11:45
Die große Verunsicherung – Medien zwischen Glaubwürdigkeitskrise und Zukunftssorgen

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

Aktuelle Umfragen belegen einen Vertrauensverlust der Medien bei ihren Lesern und Zuschauern. Allerdings zeigen genauere Analysen, dass die Nutzer die einzelnen Mediengattungen sehr unterschiedlich bewerten, also kein einheitliches, pauschales Urteil abgeben. Auch ist vielen, die sich mit diesem Thema beschäftigen, nicht klar, dass es schon seit Jahren diese sogenannte Glaubwürdigkeitskrise gibt. Dennoch: Die Verunsicherung ist groß: Was müssen, was sollen Medien tun, um an Glaubwürdigkeit zu gewinnen? Es gibt darüber hinaus eine weitere Herausforderung: Wie finanziert sich angesichts sinkender Anzeigenerlöse und fallender Auflagen der Journalismus der Zukunft ? Welche Strategien gibt es, welche Lösungen? Und eine spannende Frage für alle - Verlage und Sender: Wie kam man mit den eigenen Inhalten mehr junge Menschen erreichen?

Links:

https://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/184974/index.html

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Das-Medienmagazin,sendung480650.html

http://www.br.de/nachrichten/inhalt/br-medien-studie-100.html

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/zdf-intendant-ueber-die-glaubwuerdigkeit-der-medien-13681448.html

http://www.wn.de/Welt/Kultur/Fernsehen/2216907-Medien-MDR-Intendantin-Wille-setzt-auf-Dialog-mit-den-Zuschauern

http://www.zeit.de/kultur/2016-02/dresdner-rede-dresden-giovanni-di-lorenzo

http://meedia.de/2016/02/03/brinkbaeumer-mascolo-gniffke-so-unterschiedlich-gehen-top-journalisten-mit-dem-luegenpresse-vorwurf-um

https://kress.de/news/detail/beitrag/134417-zahlen-und-fakten-zur-vertrauenskrise-der-medien-was-kommt-nach-der-luegenpresse.html

http://www.horizont.net/medien/nachrichten/Spiegel-Verlag-Die-schonungslose-Analyse-der-Mitarbeiter-KG-im-Wortlaut-141089

http://kress.de/mail/news/detail/beitrag/135316-nachrichtenchef-froben-homburger-von-dpa-warum-wir-misstrauen-mit-offenheit-begegnen-muessen.html


Moderatoren
avatar for Anna Marohn

Anna Marohn

Redakteurin Ausland und Aktuelles, NDR
Anna Marohn, geboren 1981, ist Redakteurin beim NDR und arbeitet in der Redaktion Ausland und Aktuelles. Davor war sie Referentin des NDR-Intendanten Lutz Marmor. Von 2007 bis 2012 arbeitete sie als Redakteurin im Wirtschaftsressort der „Zeit“ und beschäftigte sich dort vor allem mit Medienthemen. Die Hamburgerin hat VWL in Köln studiert und war auf der Kölner Journalistenschule für Politik und... Read More →

Referenten
avatar for Klaus Brinkbäumer

Klaus Brinkbäumer

Chefredakteur, Der Spiegel
Klaus Brinkbäumer wurde am 27. Januar 1967 in Münster/Westfalen geboren.Nach dem Abitur machte er ein Volontariat bei "Weltbild". Im Anschluss an das Studium an der University of California at Santa Barbara/USA arbeitete er für die "Abendzeitung" in München und den "Berliner Kurier". | 1993 wechselte Brinkbäumer aus der "Focus"-Entwicklungsredaktion zum SPIEGEL, wo er zunächst als Redakteur und dann als Reporter... Read More →
avatar for Jürgen Kaube

Jürgen Kaube

Herausgeber, FAZ
Geboren am 19. Juni 1962 als Schwabe in Worms am Rhein. Abitur am Darmstädter Justus-Liebig-Gymnasium. Studierte zunächst Philosophie, Germanistik und Kunstgeschichte, dann als romantische Ergänzung Wirtschaftswissenschaften an der Freien Universität Berlin. Der Volkswirt entdeckte durch Niklas Luhmann die Soziologie und blieb dabei. Eine Hochschulassistenz führte kurzzeitig nach Bielefeld. Seit 1992... Read More →
avatar for Giovanni di Lorenzo

Giovanni di Lorenzo

Chefredakteur, DIE ZEIT
Giovanni Di Lorenzo, geboren am 9. März 1959 in Stockholm, ist ein deutsch-italienischer Journalist. Er ist Chefredakteur der Wochenzeitung Die Zeit, Mitherausgeber des Berliner Tagesspiegel und Moderator der Talkshow 3 nach 9 bei Radio Bremen. Seine journalistische Tätigkeit begann er 1979 bei der hannoverschen Tageszeitung Neue Presse (bis 1982), wo er auf seinen journalistischen Mentor Michael Radtke traf. Er arbeitete auch für das... Read More →
avatar for Karola Wille

Karola Wille

Intendantin MDR / ARD Vorsitzende
Karola Wille begann ihre Karriere beim MDR 1991 in der Juristischen Direktion, deren Leitung sie ab 1996 übernahm. Als Juristische Direktorin des MDR leitete sie zur Zeit des ersten MDR-Vorsitzes in der ARD 1997 und 1998 auch die Juristische Kommission von ARD und ZDF. Ab 2003 war sie außerdem Vertreterin des MDR-Intendanten. Am 23. Oktober 2011 wurde sie vom Rundfunkrat zur Intendantin des Mitteldeutschen Rundfunks gewählt... Read More →


Saturday July 9, 2016 10:45 - 11:45
K1

Attendees (61)