Loading…
This event has ended. Create your own event → Check it out
This event has ended. Create your own
View analytic
Friday, July 8 • 15:15 - 16:15
Künstlerische Formate und investigative Recherchen

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

Ideologisch wie personell prägen rechtsterroristische Kontinuitäten Deutschland spätestens seit dem Oktoberfestattentat. Der massive Anstieg von rechtsmotivierten Gewaltdelikten im Jahr 2015 spricht für sich. Ein tieferes und über traditionelle journalistische Darstellungsformen hinausgehendes Verständnis von neonazistischen Seilschaften und der Rolle der Sicherheitsbehörden ist ebenso komplex wie nötig. Wie können künstlerische Formate wie Comic, Spielfilm oder Theater investigative Langzeitrecherchen bündeln und für ein breites Publikum erfahrbar machen? Wie können sich crossmediale, künstlerische und journalistische Formate ergänzen und gegenseitig befruchten? Was können künstlerische Formate in Zeiten der Debatte um die Glaubwürdigkeit von Medien in puncto Aufklärung über klassische journalistische Formate hinaus leisten? Welche Möglichkeiten bietet die Kunstfreiheit zusätzlich zur Pressefreiheit? 

http://christianemudra.de/www.christianemudra.de/waren_nie_weg.html


http://weisse--‐woelfe--‐comic.de/ 


Moderatoren
avatar for Mareike Fuchs

Mareike Fuchs

NDR
Mareike Fuchs, Studium der Kulturwissenschaften, Literaturwissenschaft und Psychologie (Magister) in Münster und Berlin, journalistische Ausbildung an der Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg. Danach arbeitete sie für das ARD Studio in New York und seit 2008 für den NDR u.a. beim Medienmagazin Zapp; im Team Recherche und der Innenpolitik des NDR Fernsehens für die Sendung Panorama 3. Mareike Fuchs macht Magazinbeiträge und Features... Read More →

Referenten
avatar for Daniel Harrich

Daniel Harrich

Autor von „Tödliche Exporte - Wie das G36 nach Mexiko kam“, Regisseur, Filmproduzent, Drehbuchautor
Daniel Harrich realisierte 2014/2015 den investigativen Spielfilm „Meister des Todes“ (SWR, ARD Degeto, BR) sowie die Dokumentation „Tödliche Exporte – Wie das G36 nach Mexiko kam“ (SWR, BR) und das Sachbuch „Netzwerk des Todes“ (Heyne Verlag), die im Rahmen des Themenabends „Tödliche Exporte“ am 23. September 2015 in Das Erste veröffentlicht wurden. Zudem war er für... Read More →
avatar for Christiane Mudra

Christiane Mudra

Autorin und Regisseurin
Intermezzo in den Politikwissenschaften an der LMU München, Schauspielstudium und zahlreichen Theater- und Filmengagements in ganz Europa. Texte, Theaterstücke und Regiearbeiten. 2012 Artist in Residence bei der Biennale di Venezia, 2016 Einladung des Goethe-Instituts nach Brasilien. Recherchebasierte Theaterarbeiten: Nach einer Syrienreise im Sommer 2011 Uraufführungen von „inSight? Perspectives on Syria”, 2012... Read More →
avatar for Wolfgang Schorlau

Wolfgang Schorlau

Schriftsteller und Autor
Wolfgang Schorlau lebt und arbeitet als freier Autor in Stuttgart. Neben den acht »Dengler«-Krimis »Die blaue Liste« (KiWi 870), »Das dunkle Schweigen« (KiWi 918), »Fremde Wasser« (KiWi 964), »Brennende Kälte« (KiWi 1026), »Das München-Komplott« (KiWi 1114), »Die letzte Flucht« (KiWi 1239), »Am zwölften Tag« (KiWi 1337) und... Read More →
avatar for David Schraven

David Schraven

Publisher, CORRECTIV
CORRECTIV is Germanys first non-profit investigative newsroom. David Schraven leads CORRECTIV as publisher. After spending time at taz and Süddeutsche Zeitung he worked as a freelance journalist in the business and North Rhine-Westphalia departments of the Welt-group. While working as a guest journalist for Time Magazine, David was in New York on September 11th when the towers fell. He also founded the political blog „Ruhrbarone“. Between... Read More →


Friday July 8, 2016 15:15 - 16:15
R2

Attendees (29)